Leute, die sich alles herausnehmen

Hallo, liebe Kinder,
Heute erzähl' ich euch ja das erste Mal was aus der Welt der Großen, und gleich fangen wir mit einem ganz, ganz dollen Thema an: Ich erzähle euch von Leuten, die sich alles herausnehmen müssen, die nicht wissen, wo die Grenzen sind!
Also ich hab da ja so einen Freund, den Holger. Der Holger ist schon gaaaaanz groß, er geht nächstes Jahr in die 1. Klasse.
In seinem Kindergarten ist der Holger in der "Regenwurmgruppe". Das ist eine tolle Gruppe, und der Holger hat da auch ganz, ganz viele Freunde, mit denen er den ganzen Tag Astronaut spielt oder mit Bauklötzen baut. Doch letztens ist etwas ganz böses passiert:
Da ist der böse Manuel gekommen und hat dem lieben Holger seine Bauklötzchen weggenommen und hat gesagt, der Holger wäre doof. Dabei ist der Holger überhaupt gar nicht doof, der Holger kann schon bis 27 zählen, obwohl er noch gar nicht zur Schule geht, und malen kann er auch ganz super!
Der Holger hat dann angefangen zu weinen, weil er keine Bauklötze mehr hatte. Dann ist die Martina, die Erzieherin vom Holger gekommen und hat mit dem Manuel geschimpft. Der Manuel hat dann dem Holger die Bauklötze wiedergegeben.
Aber so geht es natürlich nicht! Nachdem der Holger mir erzählt hat, wie böse der Manuel zu ihm war, habe ich gedacht, also so geht das ja wirklich nicht, der böse Manuel soll doch mal sehen, was er davon hat.
Also bin ich dann letzte Nacht wild auf dem Auto von dem Manuel seiner Mutter herumgesprungen und habe mit meinem tollen Elchgeweih dem Manuel sein Schlafzimmerfenster kaputtgehauen.
Das geschieht dem Manuel recht!

Doch nicht nur in Holgers Kindergarten gibt es solche Wüstlinge - nein, auch in der Welt von Holy-Wars. Da gibt es einen Orden, der meint, sich alles anmaßen zu können.
Liebes Hashishin-Netzwerk, ich, der liebe Erklärelch erkläre es euch jetzt, also macht eure Öhrchen auf und hört mir zu:
Die Welt von Holy-Wars ist groß, sehr groß sogar. In ihr herrschen die Administratoren. Administratoren, das ist ein langes Wort, denkt ihr euch jetzt sicher! Also ein Administrator ist für die Spieler von Holy-Wars sowas wie für euren Papa der Boss im Büro. Die Administratoren können tun und lassen, was sie wollen, so könnten sie zum Beispiel einfach machen, das von allem, was ein Spieler kriegt ein Stückchen an sie abgeht.
Aber die Administratoren machen das nicht, denn sie wissen, was fair ist. Und das ist auch gut so. Wenn jetzt ihr, das Hashishin-Netzwerk anfangt, Steuern auf gewisse Sachen zu verlangen, also, dann macht das Spiel ja irgendwie irgendwann keinen Spaß mehr, oder? Weil wenn jeder macht, was er will, also ja dann, das wär ja doof, findet ihr nicht? Das wär ja dann so wie wenn eure Mama euch einfach so sagt, dass ihr malen dürft, aber nur noch einen Teil des Papiers dafür verwenden dürft, einen Teil müsst ihr davon abmachen und ihr geben. Ja, das wäre schon doof, oder, findet ihr nicht?
Ich hoffe, das war euch eine Lehre!

*rööööööööööööööööööööhr*,
euer Erklärelch.

21.9.06 17:42

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen