2. Tag: Astra oder was?

(Aufgrund der großen Nachfrage gibt es heute ausnahmsweise eine 2. Folge der Holy-Wars WG!)

Der Tag begann mit morgendlichem Elchgeröhr, welches die Bewohner der Holy-Wars WG aus den Federn riss. Kroddn bedankte sich bei Elch mit Hilfe eines Eimer Wassers.
Nachdem alle den inneren Schweinehund besiegt hatten, beriet man, was man tun könnte, um das Leben im Container spannender zu gestalten. Brummer, beschloss, dass man zwecks Hygiene erst einmal duschen sollte. Sofort gab es einen Streit, wer denn als erstes dran sei. Dianxue machte sein Bedürfnis nach besonderer Körperpflege klar und während sich die anderen noch prügelten besetzte er einfach das Bad. Während Dianxue unter der Dusche stand, schaltete sich die Spielleitung ein und drehte das warme Wasser ab. Dianxue, komplett eingeseift wollte seine zarte Haut keinem kalten Wasser aussetzen, also verließ er - nackt wie er war - das Bad, in der Hoffnung, dass sich das Wasser schon wieder erwärmen würde, während die anderen duschten. Der Anblick des nackten Dianxues erinnerte die anderen daran, dass ja Eli verschwunden war. Man beschloss, ihn demnächst irgendwann zu suchen. Aber erst einmal wollten alle duschen. Die Spielleitung drehte das warme Wasser also wieder an, damit ordentlich geduscht werden konnte. Elch verstopfte bei dieser Gelegenheit gleich noch das Klo. Schließlich hatten alle geduscht, bis auf Dianxue, der immer noch von oben bis unten eingeseift war. Also drehte die Spielleitung das warme Wasser wieder ab und man ließ Dianxue ins Bad. Dieser reinigte sich dann notdürftig laut fluchend mit dem kalten Wasser.
Massi zwang Brummer dazu, das Klo auszupumpen, während sich die anderen auf die Suche nach Eli machten. Man fand ihn schließlich im Kühlschrank, dort hatte man ihn wohl vergessen, als man das Bier kalt stellte. Eli wurde ein Glöckchen um den Hals gehängt, um zu verhindern, dass er erneut verloren ging.
Den Vormittag verbrachte man damit, Elch dabei zuzusehen, wie er einer an seinem Geweih befestigten Bierflasche nachjagte, Dianxue und HolyOne prügelten sich mal wieder.
Gegen Mittag nötigte Massi Dark-Tux dazu, Essen zu machen. Während Dark-Tux kochte, betrat Der Trichter das Haus mit 2 Männern. Er beorderte alle zu sich und stellte den einen als Tuppe, den Umfragenbeauftragten und Bl00DHouND, den IRC-Bot vor. Der Trichter verkündete, dass Bl00DHouND der neue Mitbewohner sei, Tuppe sei nur da, weil er wegen groben Unfug als Umfragenbeauftragter - er wollte 3 Leute in den Container wählen - entlassen wurde. Tuppe schien dies gar nichts auszumachen, er freute sich regelrecht darüber.
Der Trichter erklärte bei dieser Gelegenheit gleich noch die heutige Tagesaufgabe: Es galt, ein 100 l Bierfass an einem Tag leerzutrinken. DT's Multis waren von der Aufgabe ausgeschlossen. Nachdem das Fass angekarrt war, verzog sich der Trichter mit Tuppe im Schlepptau wieder. Während man noch überlegte, wie diese Aufgabe zu bewältigen sei stieg den Containerbewohnern ein verbrannter Geruch in die Nase. Sofort stürmte Dark-Tux in die Küche und stellte fest, dass ihm das Essen angebrannt war. Dies nahm Massi als Anlass um Dark-Tux zu vermöbeln. 100 l Bier auf nüchternen Magen, war das zu schaffen? Sofort beschaffte man Gläser und Trinkgefäße für alle. Eli bekam einen Fingerhut, Elch einen Trog. Und so fing man an zu trinken. Alle tranken und tranken, bis auf Bl00DHouND, der rührte sich nicht. Der schon arg angetrunkene Massi wollte auch sogleich zur Tat schreiten und Bl00DHouND durch Schläge zum Biertrinken animieren, doch er traf einfach nicht, zu betrunken war er schon. Nachdem ein Viertel des Fasses geleert war, kam man auf die Idee, Kroddn grün anzumalen, nachdem die Hälfte vernichtet war verbrannte HolyOne im Garten lachend Dianxues Unterwäsche. 60 l waren weg, und keiner konnte mehr, Eli drohte schon, in Erbrochenem zu ertrinken. Nur Brummer blieb ruhig. Nach und nach leerte er Glas für Glas, bis das Fass schließlich leer war. Mit den Worten "Das nächste mal aber Astra!" verabschiedete er sich und legte sich auf seine Couch schlafen. Nachdem sich der Rest der Bande auch hingelegt hatte und alle schliefen, erwachte Bl00DHouND aus seiner Trance. Er griff in seine Tasche, zog einen Edding 800 hervor und begann, die Schlafenden anzumalen...
Warum haben alle bis auf Bl00DHouND Farbe im Gesicht? Wer wird der neue Umfragenbeauftragte? Wer hat Dark-Tux29, Dark-Tux's 29. Multi getötet? Dies und vieles mehr morgen, in einer neuen Folge der Holy-Wars WG!

25.9.06 21:19

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen